Vom Umbruch zur Einheit: Generation Z übernimmt

Startseite/Vom Umbruch zur Einheit: Generation Z übernimmt
#

Kurzfassung

Nach einer Führung durch die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen haben wir unsere Erfahrungen in einem Filmbeitrag zum Wettbewerb „Umbruchszeiten“ verarbeitet und dafür Interviews mit unseren Eltern geführt. Daraus resultierte die Erkenntnis, dass unsere Generation eine besondere Verantwortung für das Gelingen der Deutschen Einheit trägt. Deshalb setzten wir unsere Arbeit fort und organisieren nun einen Schüleraustausch und Zeitzeugentage in unserer Heimatstadt Nordhorn.

Motivation

Obwohl die Deutsche Einheit nun 30 Jahre besteht, gibt es noch heute eine kognitive innerdeutsche Grenze. Gespräche mit unseren Eltern im Rahmen der Wettbewerbs „Umbruchszeiten“ zeigten uns, dass Annäherung vor allem durch Begegnung entsteht und dass unsere Generation dafür verantwortlich ist. Deshalb haben wir uns entschlossen, auf Grundlage dieser Ergebnisse unsere Arbeit über den Wettbewerb hinaus fortzusetzen und unsere Vorschläge für ein zunehmendes Gelingen deutscher Einheit umzusetzen.

Materialien