30 Jahre – 30 Paare | Gemischtes Doppel

Startseite/30 Jahre – 30 Paare | Gemischtes Doppel

Kurzfassung

Seit den 90ern reflektieren u. a. Sozialwissenschaftler die Konstellation West-Mann/Ost-Frau und umgekehrt. Dieses Thema möchten wir anhand einer Ausstellung im öffentlichen Raum mit Fotos von Ost-West-Paaren aufgreifen und damit die gesellschaftliche Wiedervereinigung und Spaltung in den Fokus stellen. Ein Ost-West-Projektteam suchte hierfür im Land Brandenburg nach solchen »Gemischten Doppeln«. Dabei entstanden 30 Porträts, die zum Tag der Deutschen Einheit in Potsdam präsentiert werden.

Motivation

Als Kuratorinnen des Projektes war es uns wichtig das Thema »Vereinigung« auch auf eine persönliche und zwischenmenschliche Ebene zu heben und diese sichtbar machen. Wir denken, dass wir mit der Ausstellung »30 Jahre – 30 Paare | Gemischtes Doppel« gerade die Menschen erreichen und in die Diskussion einbeziehen können, die sich sonst eher zurückgelassen fühlen.