Solidaritata / Integrationshaus e.V.

Startseite/Solidaritata / Integrationshaus e.V.

Kurzfassung

Wir sammeln Ideen für eine solidarische Gesellschaft! Dazu entwickeln wir verschiedene Projekte und Methoden: 1. Das Planspiel „SOLIDARITATA“ mit drei Bausteinen für die Bildungsarbeit sowie Workshops dazu; ,2. SOLIDARITATA 2.0: Praktisch: Vergabe von Lebensmittelgutscheinen für Familien, die wegen der Pandemie in finanzielle Schieflagen geraten sind; 3. Weiterentwicklung der solidarischen Stadt: Wie sähe ein solidarisches Köln aus?; 4. Aufarbeitung der Inhalte für die Bildungsarbeit.

Motivation

Für viele Personen, die sich bei uns und mit uns engagieren, sind SOLIDARITÄT, MITEINANDER und RESPEKT keine Floskeln, sondern eine Frage der Haltung und des praktischen Tuns. Wir sind uns unserer Privilegien (Bildung, Wohnraum, Arbeit) bewusst und möchten diese teilen. Auf der anderen Seite sind viele von uns als "nicht dazugehörig" markiert, unsere Körper, unsere Aussehen sind politisch. Für uns ist das kein Projekt, für uns ist das das Leben.