Nationales Aufbauprogramm Berlin | Vom ICH zum WIR – „Freiwillige „Kollektivarbeit über den Plan hinaus. Einsatz für den Staat: Das NAW – Die Umsetzung der Masseninitiative im größten Kinderheim der DDR in der Berliner Königsheide

Startseite/Nationales Aufbauprogramm Berlin | Vom ICH zum WIR – „Freiwillige „Kollektivarbeit über den Plan hinaus. Einsatz für den Staat: Das NAW – Die Umsetzung der Masseninitiative im größten Kinderheim der DDR in der Berliner Königsheide

Kurzfassung

Herbst 2019. Vier Monate haben Studierende Zeit, sich auf ein Thema einzulassen und eine Ausstellung vorzubereiten. Neuland für die meisten: Ein intensiver Blick auf eine Zeit in einem Staat, den es nicht mehr gibt: die DDR. Ein Programm, das dort alle einband und heute noch Spuren zeigt: das Nationale Aufbauwerk. Die Begegnung mit Zeitzeugen des größten Kinderheimes der DDR: das A. S. Makarenko. Auch hier entstehen Bauten und alle machten mit. Wie war das damals? Das zeigt ihre Ausstellung.

Motivation

Wir führen jetzt seit fünf Jahren Zeitzeugenseminare durch. Immer wieder zeigt sich: Das Wichtigste, um sich der Geschichte der DDR zu nähern, ist der Kontakt zu Menschen, die diese Zeit erlebt haben und bereit sind, davon zu erzählen. Solange diese Möglichkeit besteht, werden wir uns dafür einsetzen, die Generationen zusammenzubringen, um möglichst dem entgegenzuwirken, was eine Zeitzeugin nach einem Gespräch mit den Studierenden meinte: „Das ist, wie einem Blinden von den Farben zu erzählen.“