„Dorfkino einfach machbar“ des Filmklub Güstrow e.V.

Startseite/„Dorfkino einfach machbar“ des Filmklub Güstrow e.V.

Kurzfassung

Unser Projekt „Dorfkino einfach machbar“ bietet Menschen die Möglichkeit, qualitatives Kino auch auf dem Land zu erleben oder selbst Kino zu machen. Das System unseres Projekts „Dorfkino einfach machbar“ besteht im Bilden von Abspielringen. Verschiedene Kulturorte werden in einem sogenannten „Abspielring“ zusammengefasst, wodurch Kosten gemeinsam getragen, Risiken minimiert und Filmprogramme selbst in entlegenen Spielstätten mit geringen Zuschauerzahlen umgesetzt werden können.

Motivation

Ich habe 1990 den Vorsitz im Filmklub Güstrow e.V. übertragen bekommen und der Verein hat sich zu einem leistungsstarken Träger der nichtgewerblichen Filmarbeit und der freien und öffentlichen Jugendpflege entwickelt. Durch weitere Ehrenämter auf Landes- und Bundesebene (LV Filmkommunikation, BJF, FBW) konnte ich mich stetig professionalisieren und trotzdem alles weiterhin ehrenamtlich leisten. Die Motivation kommt aus den Erfolgen, der Arbeit mit vielen engagierten Mitarbeitern und dem Netzwerk.