Begegnungen im Stadtteil / Sprechcafé

Startseite/Begegnungen im Stadtteil / Sprechcafé

Kurzfassung

Der Name ist Programm: „Begegnungen im Stadtteil“. Egal wie lange, aus welchen Ländern kommend, aus welchen Gründen Menschen Cottbus ihr Zuhause nennen, wichtig ist der persönliche Kontakt und der wechselseitige Austausch um sich kennen zu lernen. Unsere Sprechcafés bieten 3x wöchentlich die Chance auf nachbarschaftliche Solidarität. Migrant*innen, Studierende und Deutsch Muttersprachler*innen jeden Alters engagieren sich für unser solidarisches Motto: miteinander, statt übereinander sprechen!

Motivation

Cottbus soll als Stadt im Wandel den kulturellen Diversitätsschub als Chance nutzen, Mauern und Grenzen zu überwinden. Dazu braucht es die Menschen. Persönlich motiviert: die einzelnen Lebenswege so dicht zu begleiten, Synergien entstehen & Freundschaften wachsen zu sehen. Viele beschreiben das Sprechcafé als eine Art Familie, als Medizin gegen Heimweh & Einsamkeit, als einen Ort an dem man nicht rassistisch angesprochen, sondern freudig erwartet wird und man viel über sich selber lernen kann.